METALLHANDWERKSMUSEUM STEINBACH-HALLENBERG PDF Email
 01_home
Kleineisenerzeugnisse aus Steinbach-Hallenberg gingen in die ganze Welt und waren bekannt für ihre Qualität. Die Wiege der Korkenzieherproduktion stand in dem kleinen Ort am Südhang des Thüringer Waldes.
Zahlreiche Schmiede- und Schlosserwerkstätten prägten das Leben der Stadt.
In den originalen Werkstätten des Metallhandwerksmuseums können Sie erleben, wie Nägel, Zangen und Korkenzieher seit Jahrhunderten hergestellt wurden.
Hauptattraktion ist die historische Korkenzieherwerkstatt, die 2005 auf das Museumsgelände transloziert wurde


"Schmiedefeuer unter der Hallenburg"

13.- 15. Mai 2016       Rückblick
30.09. - 01.10.2017    Ausblick


Das 4. Internationale Schmiedetreffen in Steinbach- Hallenberg ist erfolgreich zu Ende gegangen. 100 Schmiede, Kunstschmiede, Metallgestalter, Schweißkünstler, Bronzegießer, Zinngießer, Graveure, Schmuckgestalter aus ganz Deutschland, Österreich, Israel und Holland zeigten ihr vielältiges Können. Rennfeuerbauer aus Deutschland und Afghanistan schmolzen im selbstgebauten mittelalterlichen Ofen einheimisches Eisenerz . In verschiedenen Schmiedewettbewerben enstanden zum Thema "Licht" künstlerische Objekte. Auch die 4 Kunstwerke für die Zaungestaltung konnten eingefügt und prämiert werden. Als Sieger ging der Entwurf des israelischen Schmiedens Gottlieb Zeevik hervor, indem das Thema Zangen völlig neu und einzigartig interpretiert wurde.

Das 5. Schmiedetreffen findet am 30.09. und 01.10.2017 statt. Darin wird die Eröffnung der historischen Feilenhauerei eingebettet. Wir freuen uns auf ihren Besuch.